Netzwerk gegen Internetkriminalität

UPDATE: Redtube-Abmahnungen durch einstweilige Verfügung untersagt !!!

Schwere Schlappe für The Archive AG und die Herren Uhrmann + Collegen aus Regensburg. Das Landgericht Hamburg hat laut der Frankfurter Rundschau der Schweizer Firma und der Anwaltskanzlei per einstweiliger Verfügung verboten, weitere Abmahnungen wegen der Nutzung des Streaming Portals zu verschicken. Erwirkt hatte dieses das Porno-Streaming-Portal RedTube selbst.

Das Landgericht Köln hatte bereits eingeräumt, dass durch die Auskunftserteilung Rechte der Betroffenen möglicherweise verletzt worden sind. Unterdessen ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln weiter. Es steht der Verdacht im Raum, dass die IP-Adressen der Nutzer unrechtmäßig erlangt worden sind. Sollte sich dieses bewahrheiten, könnte es für die beteiligten Rechtsanwälte und Firmen erheblichen Ärger bedeuten.

Jetzt andere informieren !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*